Mallorca Mietwagen Tour

Viele Menschen assoziieren die Insel Mallorca mit der Bezeichnung “Ballermann”, gehen sie doch bei dem Klang des Inselnamens von Sonne, Strand und Feiern bis zum Abwinken aus. Doch Mallorca hat viel mehr zu bieten als nur endlose Partys und gemeinsames Sonnenbaden auf den überfüllten Stränden in der Nähe der Hauptstadt Palma. An den Küsten im Norden und Nordosten sowie Südosten der Baleareninsel findet der erholungssuchende Tourist zahlreiche kleinere Hotelanlagen mit versteckten Buchten und traumhaften Stränden, die in einer ruhigen Umgebung für wahre Badefreuden im warmen Wasser des Mittelmeers sorgen. Die Naturparks der Insel ermöglichen den Reisegästen besondere Naturerlebnisse und viele kleinere und größere Orte im Innenland Mallorcas konfrontieren die Urlauber mit vielfältigen historischen Sehenswürdigkeiten aus der bewegten Geschichte der Stadt.

Mallorca Mietwagen am Flugahafen

Um die nötige Mobilität und Flexibilität für einen erlebnisorientierten Urlaub sicherzustellen, empfiehlt sich der Einsatz eines Mietwagens. Zahlreiche Autovermietungen vor allem in Palma, der Hauptstadt Mallorcas, verleihen ihre Mietwagen zu günstigen Preisen an Touristen, so dass einer Mallorca Mietwagen Tour nichts mehr im Wege steht. Warum nicht gleich den bereits vorher gebuchten Mietwagen am Flughafen in Palma “parken” lassen, damit der Erlebnisurlaub sogleich beginnen kann? Die dadurch gewonnen Mobilität ermöglicht dem geneigten Touristen die Verbindung eines ruhigen Badeurlaubs mit einer Sightseeing-Tour durch ganz Mallorca.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Die Altstadt von Palma lädt mit ihren durch zahlreiche Treppen verbundenen engen Gassen und historischen Gebäuden – wie beispielsweise der Kathedrale La Seu und der Basilika Sant Francesc – zu einem ausgiebigen Bummel ein. In dem etwa fünfzig Kilometer von Palma entfernten Städtchen Ses Salines können die Reisegäste zwei mittelalterliche Festungen und einen Aussichtsturm aus dem 14. Jahrhundert sowie einen botanischen Garten mit einer beeindruckender Kakteensammlung besichtigen. Im Umland des Städtchens warten die Überreste zweier frühgeschichtlicher Siedlungen auf geschichtsbewusste Besucher. Die im Osten der Insel gelegene Stadt Manacor begeistert ihre Besucher mit ihrer kulturellen Vielfalt in Form von Museen und historischen Sehenswürdigkeiten. Darüber hinaus beherbergt das Umland der Stadt zwei beeindruckende Höhlensysteme, von denen eines mit dem unterirdischen Martelsee eine Besonderheit vorweisen kann. Die Naturparks “Albufera” und “Halbinsel des Llevant” lassen Naturliebhaber in eine Welt voller faszinierender Landschaften eintauchen. Hier kann der Besucher in völligem Einklang mit der Natur eine einzigartige Pflanzenwelt und viele seltene Tiere beobachten.
This entry was posted in Mallorca Tipps and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.